Cookie Hinweis
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmoeglichen Service zu gewaehrleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.t.
x

Regeln die helfen wieder ein Adult Baby zu werden

06.07.2017 20:58

1 – Windeln ersetzen ab sofort deine normale Unterwäsche. Da du immer Windeln – anstelle der normalen Unterwäsche – tragen wirst, werde ich all deine Unterwäsche entsorgen.

2 – Du wirst immer Windeln tragen, Tag und Nacht, unabhängig von den Umständen, wo immer du bist, was immer du tust. Du wirst dich so an deine Windeln gewöhnen, dass du dich ohne Windeln nackt fühlen wirst. Windeln werden der wichtigste Teil deiner Kleidung sein.

3 – Jedes Mal, wenn du „Pipi“ oder „Aa“ machen musst, dann machst du es in deine Windeln. Immer! Ohne Ausnahme! Du wirst keine Toilette mehr brauchen. Und da du Windeln trägst, kannst du  auch immer rein machen und musst nicht warten wie früher, um auf Toilette zu gehen. Später wirst du nicht einmal mehr bemerken, wie es in deine Windeln geht.

4 – Natürlich liebst du das Gefühl einer frischen Windel, doch noch mehr liebst du es, wenn du spürst, wie deine Windel voll wird. Daher zögere nicht, wenn du eine frische Windel an hast und du gleich wieder „Pipi“ oder „Aa“ in deine Windeln machst. Du brauchst das Gefühl der nassen und warmen Windeln zwischen deinen Beinen.

5 – Je voller deine Windel wird, umso glücklicher wirst du werden. Genieße es, deine Windeln solange zu tragen, bis diese die maximale Aufnahmekapazität erreicht haben.

6 – Erst wenn deine Windel gründlich voll ist, werde ich deine Windeln wechseln oder du bekommst die Erlaubnis, sie selbst zu wechseln.

7 – Du wirst lernen, wie dick deine Windeln Tags und nachts sein müssen, damit du deine Windeln lange tragen kannst. Das Gefühl, wenn deine Windeln an den Beinen und im Schritt durch dein „Pipi“ immer dicker werden, wirst du immer und immer mehr lieben.

8 – Jedes Mal, wenn du irgendwo das Wort „Windeln“ liest oder hörst, oder du irgendwo z.B. in einem Geschäft Windeln siehst, wirst du umgehend „Pipi“ in deine Windeln machen.

9 – Jedes Mal, wenn du „Pipi“oder „Aa“ in deine Windeln machst, wirst du dich dabei daran erinnern, wie wichtig Windeln für dich sind. Du liebst das Gefühl der Freiheit und der Geborgenheit, welches dir die Windeln geben.

10 – Du brauchst dich deiner Windeln nicht zu schämen oder Schuldgefühle zu entwickeln. Fühle dich glücklich, dass du in der Lage bist, deine Windeln so zu genießen und lerne, das du einfach Windeln brauchst und daher zum Baby erzogen wirst.. So einfach ist es!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.